Kombination: Besteigung des aktiven Vulkans Peteroa, Rafting und Weintour

Schwierigkeitsgrad: schwer
Tour von Dezember bis April möglich

 Beschreibung

Tag 1.
Den ersten Tag starten wir sehr früh, da uns ein langer und anstrengender Tag bevorsteht.
Wir holen euch um 5 Uhr von eurem Hotel/Hostal oder der Plaza de Armas in Talca ab. Nach 1.5 Std. kommen wir durch den Ort Los Queñes, wo wir heute Abend ankommen und nächtigen werden. Jetzt geht es aber nochmal etwas über eine Stunde weiter bis wir den Chilenischen Grenzposten erreichen und offiziell aus Chile ausreisen. (Reisepass nicht vergessen!) Nach weiteren 40 Minuten über den Vergara Pass auf 2500 Meter erreichen wir den Parkplatz am Argentinischen Grenzposten. Nach den kurzen Einreiseformalitäten starten wir die Wanderung auf 2450 Meter Höhe. Überschaubare 1050 Höhenmeter und 8 Km liegen vor uns. Schon ab der Hälfte des Weges steigt uns ein leichter Schwefelgeruch in die Nase, der mit jedem Höhenmeter intensiver wird. Gleichzeitig wir die Aussicht auf die umliegenden Berge immer Atemberaubender.
Nach etwa 3.5 – 4 Std. erreichen wir die riesige Caldera des Vulkan Peteroa auf 3500 Meter, links und rechts eingekesselt von den Nachbarvulkanen Planchon und Azufre.
Jetzt steigen wir in die Caldera ab und erreichen nach Kurzem 2 gewaltige Krater von etwa 200m Durchmesser.
Überall um uns herum steigt schwefelhaltiger Dampf aus der Erde, der so heiß ist, das man, wenn man nicht aufpasst, sich die Hände daran verbrennen kann.
Nach einer ausgiebigen Pause beginnen wir den Abstieg und erreichen nach 2,5 Std. unser Auto. Für die Rückfahrt nach Chile ins Dorf Los Queñes benötigen wir etwa 2 Stunden.
Dort wartet ein leckeres Abendessen und der aufgeheizte Hot Tub auf uns.
Übernachtung in Los Queñes.

Tag 2.
Halbtagestour Rafting im Rio Teno und Weintour
Nach dem Frühstück bereiten wir uns auf die Halb Tagestour Rafting vor.
Mit einer Einschulung und Sicherheitseinweisung sowie das Anlegen des Neoprenanzugs, Schwimmweste und Helms, beginnen wir das Abenteuer und genießen volle 12 km auf dem Rio Teno.
Nach dem gemeinsamen Mittagessen fahren wir weiter nach Curico.
Um einen kurzen Einblick in die chilenische Weinkultur zu bekommen besuchen wir dort das moderne Weingut Miguel Torres. Während der Führung durch das Weingut, dem Weinkeller und der Abfüllanlage lernen wir den kompletten Prozess von der Weinlese bis zur verkaufsfertigen Weinflasche kennen.
Zum Erkunden der „exquisiten Geschmäcker“ der chilenischen Landschaft beenden wir die Tour mit einer Weinprobe verschiedener Rebsorten bevor wir nach Talca zurück fahren, wo wir gegen 18 Uhr ankommen.

Komplettpreis pro Person / inklusive 3 Mahlzeiten in den Cabañas des Hostal Los Queñes:

2 Personen $ 185.000,        – Unterbringung im Doppelzimmer in einer der neuen der Hütten
3 Personen $ 170.000,        – Unterbringung im Doppelzimmer und Einzelzimmer in einer der neuen der Hütten
ab 4 Personen $ 160.000,   – Unterbringung in 2 Doppelzimmer in einer der neuen der Hütten

Die Tour beinhaltet: Transfers, Guide, Trekkingstöcke, Frühstück und Lunch Box am ersten Tag, Weintour, Weinprobe, Übernachtung im Hostal inklusive 3 Mahlzeiten in den Hütten des Hostal Los Queñes, Halbtagestour Rafting. 

Mitbringen müßt ihr: Feste Schuhe, Regen-, Windfeste Kleidung, Sonnenschutz, Sonnenbrille, Kleidung für ins Wasser,  Sandalen die nass werden dürfen und jede Menge gute Laune.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.