2 Tägige Trekkingtour zur Laguna del Alto und dem Enladrillado im R.N. Altos de Lircay

Schwierigkeitsgrad : Mittel
Touren von ca. September – Mai/Juni möglich

Beschreibung:

1.Tag
Abfahrt ist um ca.7.30 Uhr von eurem Hotel / Hostal in Talca oder der Plaza der Armas nach Vilches Alto unserem Ausgangs – und Endpunkt der Tour.
Unsere Pferde für die Rucksäcke erwarten uns ebenfals hier in Vilches.
Von dort aus geht die mehrstündige Wanderung vorbei an der Piedras Tacitas und den hellen Granitfelsen Piedras Blancas hoch zum einem Pass auf 2327m. Hier machen wir zuerst den halbstündigen Abstecher auf den Gipfel des Cerro Paine 2450m der mit einer gigantischen Aussicht auf uns wartet, bevor es dann hinunter zur herrlich gelegenen Laguna del Alto geht, wo wir unsere Zelte aufschlagen werden.

2.Tag
Früh morgens brechen wir auf und wandern zum Enladrillado, dem seltsamen UFO Landeplatz.
Hier haben wir dann genügend Zeit unsere Fantasie freien Lauf zu lassen und genießen die herrliche Aussicht auf den Vulkan Descabezado Grande und seine nicht weniger beeindruckenden Nachbarn, die bis in den Sommer schneebedeckt sind.
Für den Rückweg nach Vilches Alto müssen wir etwa 4 Stunden einplanen.

Die Tour beinhaltet:
  • Transfers vom / bis  Hotel/Hostal oder der Plaza
  • Pferde für die Rucksäcke
  • Eintrittsgelder
  • Guide
  • Zelt
  • Trekkingstöcke
  • Isomatten
  • Kocher, Geschirr und Gas
  • Nahrungsmittel
  • Besprechung der Tour und Verteilung der Ausrüstung am Vorabend
Nicht enthalten sind:
  • Persönliche Kleidung
Mitbringen müsst ihr:
  • Feste Schuhe
  • Kopfbedeckung
  • Sonnencreme
  • Kondition für täglich 6 – 8 Stunden Wanderung
  • Gute Laune und euren Foto

Technische Daten

Preise p.P.

2 Personen       $147.000,-
3 Personen       $130.000,-
ab 4 Personen  $121.000,-

Nebensaison (01.05. - 15.09. mit Reservierung min. 2 Tage vorher)

2 Personen $130.000,-
3 Personen $118.000,-
ab 4 Personen $109.000,-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.